Weekly News

Vormarsch der Roboter in der Medizin

Die Revolution des Gesundheitswesens ist eingeleitet: Aus Krankenhäusern, Pflegeheimen, Reha-Einrichtungen und Laboren werden Roboter zukünftig nicht mehr wegzudenken sein. Expertenschätzungen zufolge wird die Branche Robotik und Automation weltweit bis 2025 einen Wert von 1,2 Billionen US-Dollar haben. 

Schon heute transportieren Roboter Wäsche, Akten oder Blutkonserven, stellen Tablettenschachteln zusammen und schütteln Reagenzgläser. Sie arbeiten präzise und effizient – und brauchen weder Schlaf noch Essen.

Auch viele minimalinvasive OPs werden bereits mithilfe von Robotern durchgeführt. Zukünftig werden sie noch mehr Aufgaben im Operationssaal übernehmen, aber die Ärzte nicht ersetzen. Vielmehr stellen die verschiedenen Roboter Spezialwerkzeuge in der Hand des Chirurgen dar.

Auch das Pflegepersonal wird durch Roboter nicht arbeitslos, sondern entlastet: Vor allem für sich wiederholende Routinearbeiten wie Fiebermessen oder den Transport von Essen oder Bettlaken sind die momentan als Prototypen vorliegenden Pflegeroboter prädestiniert. Und in der Rehabilitation können Therapieroboter sogar eine Versorgungslücke füllen und die Patienten beim Neuerlernen von Bewegungsabläufen unterstützen.

Pharmazeuten wissen bereits jetzt die akkurate Genauigkeit von Robotern zu schätzen und werden diese zukünftig verstärkt in ihren Laboren einsetzen – genauso wie Krankenhäuser fleißige Reinigungsroboter zum Desinfizieren.

Prothetik in Bestform bei Heinrich Popow

Auch neuronal gesteuerte Gehhilfen und Außenskelette wird die Robotik bringen und damit die Mobilität von Patienten verbessern. In der Telemedizin können sie Erste Hilfe bei Notfällen einleiten oder auch routinemäßig Vitalfunktionen messen und kommunizieren.

So werden Mensch und Roboter zukünftig verstärkt ein Team bilden. Nur als sozialer Partner im Kampf gegen die Vereinsamung arbeiten sie allein – aber dieses Szenario ist noch Zukunftsmusik.

Teile diesen Artikel

Journalist

Kirsten Schwieger

Weitere Artikel