Weekly News

Das vielschichtige Studium – der MBA

Immer mehr Menschen wollen in ihrem Job einen Schritt vorankommen, sich weiterbilden oder höhere Qualifikationen für einen besser bezahlten Posten erreichen. Deswegen wurde der Studiengang MBA oder Master of Business Administration erdacht. Dieses Studium richtet sich an Absolventen der unterschiedlichsten Fachbereiche, die schon einiges an Berufserfahrung gesammelt haben. So können Diplom-Biologen hier wichtige betriebswirtschaftliche Kenntnisse erlangen oder Absolventen anderer Fachrichtungen sich für das Management qualifizieren. Sogar ohne ein Vorstudium können die Interessierten nach fünf Jahren Berufserfahrung und einer Vorprüfung zu einem Studium zugelassen werden.

Das es für dieses Studium keinen festen Studienplan gibt und aufgrund der hohen Flexibilität unterschiedliche Zielgruppen angesprochen werden, ist das Studium besonders als Fernstudium beliebt.

Mehr als 53 Prozent aller Studenten belegten ein MBA-Studium berufsbegleitend und in Teilzeit, 15 Prozent nahmen das Angebot einer Fern-Uni wahr. Das Alter der Studenten reicht dabei vom 22-Jährigen, der nach dem Bachelor weitermachen will, bis hin zur gestandenen Führungskraft mit jahrzehntelanger Berufserfahrung, die ihr Wissen auffrischen möchte. Die Studiendauer kann, besonders im Fernstudium, bis zu vier Jahre betragen. Danach erwerben die Studenten mit der Masterarbeit ihren Abschluss, der als akademischer Titel Bologna-akkreditiert und international anerkannt ist.

Auf www.mba-studium.de können sich Interessierte über die zahlreichen Möglichkeiten zum Studium informieren. Hier wird über die unterschiedlichen Kosten des Studiums (steuerlich absetzbar) und die verschiedenen Unis aufgeklärt. Und es kommen einige Absolventen zu Wort, die sich durch das Studium erheblich in ihrer beruflichen Position verbessert haben, z. B. Christian, MBA General Management: „Mithilfe meines MBA konnte ich die Branche wechseln, zahlreiche spannende Positionen bekleiden und mein Gehalt über die Zeit nahezu verdoppeln“ und Martina, MBA Health Care Management: „Der MBA hat sich für mich gelohnt, da er wie geplant einen Stellenwechsel eingeläutet hat. Mit der neuen Qualifikation war ich gut vorbereitet und auf dem Arbeitsmarkt interessant. Die beiden Jobs, die dann kamen, hätte ich ohne den MBA auch nicht übernehmen können. Heute bin ich sehr zufrieden mit dem Branchenwechsel und möchte vor allem die Kontakte, die mir der MBA beschert hat, nicht missen.“

Absolventen des MBA sind in der Lage, Führungspositionen einzunehmen. Sie verfügen über ein breites, fundiertes wirtschaftliches Fachwissen. Zugleich wird der unternehmerische Scharfsinn geschult, um sich beispielsweise mit einer Geschäftsidee selbstständig zu machen. Kein Wunder, dass wie in den USA oder in Großbritannien das Studium des MBA auch in Deutschland und Österreich immer beliebter wird.

Fakten

In Deutschland werden ca. 6000 Plätze für ein MBA-Studium angeboten. In den letzten 25 Jahren haben ca. 50 000 Deutsche weltweit einen MBA-Abschluss gemacht. Eine geringe Zahl, wenn man mit etwa 45 000 BWL Absolventen jährlich rechnet. Die Kosten für ein MBA-Studium reichen von 8000 bis knapp 50 000 Euro, je nach Dauer oder Universität.

Teile diesen Artikel

Journalist

Jörg Wernien

Weitere Artikel