ANALYSE: GESELLSCHAFT

DIE ONLINE-PLAFFORM FÜR THEMEN RUND UM UNSERE GESELLSCHAFT
ANZEIGE

EIN ENERGIESPEICHER KANN ENERGIE AUFNEHMEN UND ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT WIEDER ABGEBEN.

Stromspeicher tragen zum Gelingen der Energiewende bei

Ob zur Eigenversorgung im heimischen Keller oder gekoppelt zu Batterieschwärmen und integriert ins Stromnetz: Die Einsatzmöglichkeiten von Stromspeichern sind vielfältig und der Markt nimmt zunehmend an Fahrt auf.

„Neben technologischer Marktreife ist Investitions-sicherheit ein entscheidender Faktor für die Marktdurch-dringung mit Energie-speichern.“

Text: Chan Sidki-Lundius

Fakten

Was ist ein Energiespeicher?

Ein Energiespeicher kann Energie aufnehmen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder abgeben. Der Speicherprozess besteht prinzipiell aus drei Schritten: dem Laden, dem eigentlichen Speichern und dem Entladen. Nach dem Entladen kann ein Energiespeicher erneut geladen werden. (Quelle: BVES)

Foto: arsdigital – fotolia.com



Weitere Artikel