Weekly News

Rüdiger Wollmann, Geschäftsführer RAL gGmbH NACHHALTIGKEIT

Mit dem Blauen Engel immer einen Schritt voraus: das Umweltzeichen als Innovationstreiber – Rüdiger Wollmann

Der Blaue Engel ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Als erstes und bekanntestes Umweltzeichen der Welt ist der Blaue Engel ein verlässlicher Indikator für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Vergeben wird er seit über 35 Jahren von RAL. Er weist Unternehmen, Verbraucherinnen und Verbrauchern den Weg zu umweltfreundlichen Alternativen, die Umwelt und Gesundheit, Klima, Ressourcen und Wasser schützen. Ein Ziel des Blauen Engels ist es, auch neueste umweltfreundliche Technologien zu unterstützen und zu fördern und so dem gestiegenen Umweltbewusstsein der Menschen Rechnung zu tragen. Die Anforderungen des Blauen Engels gehen weit über gesetzliche Bestimmungen hinaus und bieten Unternehmen dadurch den Anreiz, ihre Technologien zum Schutz der Umwelt permanent zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Unternehmen, die sich in herausragender Weise für das Umweltzeichen einsetzen, können dafür mit dem Blauer-Engel-Preis prämiert werden. Die Auszeichnung wird im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises vergeben und ist für Unternehmen ein Ansporn, ihr Engagement in Sachen Umweltschutz noch zu verstärken.

Rund 12.000 Produkte und Dienstleistungen aus den verschiedensten Bereichen tragen den Blauen Engel: So helfen zum Beispiel ressourcenbewusste Dienstleistungsunternehmen, das Klima zu schützen, indem sie ihre Rechenzentren mit dem Blauen Engel auszeichnen lassen. Sie verfolgen eine langfristige Strategie zur Erhöhung der Energie- und Ressourceneffizienz ihres Rechenzentrums und führen ein regelmäßiges Monitoring zur Optimierung des Betriebs durch.

Große Bühne für die Besten – Stefan Schulze-Hausmann

Umweltbewusste Eigenheimbesitzer setzen zunehmend auf Holzpelletöfen und -heizkessel mit dem Blauen Engel und verwenden damit einen klimaneutralen Brennstoff, der aus Biomasse gewonnen wird. Die aus gepressten Säge- und Hobelspänen hergestellten Pellets enthalten keine chemischen Bindemittel und ermöglichen eine gute Verbrennung mit hohen Wirkungsgraden und geringen Kohlenmonoxid- und Staubemissionen.

Auch beim Thema Mobilität setzt sich der Blaue Engel für den Umweltschutz ein: Mit rund 20 Prozent hat der Verkehrssektor einen wesentlichen Anteil an den CO2-Emissionen in Deutschland. Mobilitätskarten mit dem Umweltzeichen verknüpfen verschiedene Verkehrsdienstleistungen und ermöglichen so eine flexible und nachhaltige Mobilität ohne eigenen Fahrzeugbesitz.

Ob umweltschonender Schiffsbetrieb oder Deinking-Verfahren bei der Herstellung von Recyclingpapier, ob emissionsarme Drucker oder Austauschkatalysatoren – Umweltschutz braucht stets die besten Technologien, um immer ein kleines Stückchen besser zu werden.

Teile diesen Artikel

Journalist

Vorwort Verfasser

Weitere Artikel