Weekly News

Franz Müntefering, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) REGIONEN

Glücklich im Alter

„Das Ziel eines Lebens, mit dem man zufrieden sein kann, hat mit Frieden und Freiheit, mit Sicherheit und Wohlstand zu tun.“

Glück ist ein großes Wort. Glück hat persönliche Komponenten und eignet sich nicht für gesellschaftliche Maximen. Glück suchen ist natürlich erlaubt – und manchmal gelingt es ja, wie wir alle wissen. Viel Glück dabei!

Aber auch die neue „Generali Altersstudie 2017“ fängt – realistischerweise – bescheidener und mit der Frage nach der Zufriedenheit an, bezogen aufs eigene bisherige Leben. Befragt wurden 65- bis 85-Jährige in Deutschland. Mit dem bisherigen Leben sind demnach 85 % zufrieden bis sehr zufrieden. Das ist nicht schlecht.

Zufriedenheit ist eine Haltung. Es ist die Fähigkeit, den Blick auf das zu richten, was wir in unserem Leben haben und erfahren, sich darüber zu freuen und es nicht für selbstverständlich zu erachten.

Dass die Menschen gute Gründe haben, in diesem Sinne zufrieden zu sein, dazu können Staat und Gesellschaft und jeder Mensch selbst beitragen – das müssen Sie sogar, wenn Sie ihre Mitverantwortung ernst nehmen. Ganz gleich übrigens, wie alt Sie zurzeit sind.

Wir als BAGSO, als Interessenvertretung älterer Menschen in Deutschland, haben dazu einen Leitsatz: „Wie wollen wir morgen leben und was können wir dafür tun?“ Darin steckt das Ziel eines Lebens, mit dem man zufrieden sein kann und das hat mit Frieden und Freiheit, mit Sicherheit und Wohlstand zu tun. Und darin steckt die Wahrheit, dass nichts – auch nicht das Gute – von allein kommt, sondern dass man dafür eintreten muss, werben und arbeiten.

Also wenden wir uns mit Wahlprüfsteinen zur Bundestagswahl an politische Parteien. Die Antworten der Parteien werden wir rechtzeitig veröffentlichen.

Wir wenden uns aber auch zusammen mit den aktiven Mitgliedern unserer Mitgliedsverbände an alle zivilgesellschaftlich engagierten Bürgerinnen und Bürger: Es liegt auch an uns, ob wir eine solidarische Gesellschaft einer stabilen Demokratie sind und bleiben. Machen Sie mit!

Für jede Einzelne und jeden Einzelnen, auch Älteren, gilt: Engagement ist der Kitt unserer Gesellschaft. Und sich zu engagieren hilft auch jedem Beteiligten und Betroffenen, zufrieden sein zu können. Mit dem Land, mit dem Leben und mit sich selbst.

Wer es aber partout doch mit dem Glück versuchen will, den ermutige ich mit einem Aphorismus von Voltaire: Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.

Teile diesen Artikel

Journalist

Franz Müntefering

Weitere Artikel